Navigon 8410: Edles Navi mit fotorealistischer Darstellung

WorkspaceZubehör

Der Nachfolger des bisherigen Top-Modells Navigon 8310 sieht edler aus und bietet eine realistischere Darstellung von Straßen und angrenzenden Gebäuden. Zudem wurden Sprachsteuerung und Media-Funktionen erweitert.

Navigon hat mit dem 8410 ein neues Navi vorgestellt, mit dem man vor allem bei Vielfahrern punkten will. Denn es bietet mit Real City 3D eine sehr realistische Darstellung der Straßenzüge, was für eine bessere Orientierung sorgen soll. Straßen, Häuser und sogar Ampeln und Zebrastreifen werden detailgetreu abgebildet, viele Häuser sogar farbgetreu – wenn auch zunächst einmal nur in einigen ausgewählten europäische Metropolen.

Zudem hat man dem Navi eine minimalistische, aber edle Optik verpasst. Das Gehäuse besteht aus gebürstetem Edelstahl, das kapazitive Display (5 Zoll) reagiert bereits auf feinste Berührungen und besitzt eine kratzfeste Mineralglasoberfläche. Die Sprachsteuerung ist ausgefeilter und nimmt auch umgangssprachliche Befehle entgegen. Es lassen sich mehr Funktionen als beim Vorgängermodell per Sprache steuern, etwa Anrufe bei gespeicherten Kontakten oder die Eingabe von Sonderzielen.

Navigon 8410

Navigon hat den Media Player des Gerätes erweitert. Er spielt nicht mehr nur Videos und Musikstücke ab und zeigt Fotos an, sondern kann mit dem optional erhältlichen DVB-T-Modul fit für den TV-Empfang gemacht werden. Der digitale Empfänger kostet 59,95 Euro, das Navi selbst ist für 449 Euro zu haben. (Daniel Dubsky)