Microsoft startet Partner-Netzwerk

AllgemeinSoftware

Wenige Monate vor dem Start von Windows 7 will Microsoft ein Netzwerk unter den Partnern knüpfen. Ziel: Bessere Kundenbeziehungen und optimale Vermarktung der Produkte.

Im Rahmen von Microsofts Worldwide Partner Conference 2009 (13.- 16. Juli in New Orleans) hat Microsoft eine Initiative vorgestellt, das Partner Network. Es soll den rund 640 000 Microsoft-Partnern helfen, ihre Kunden in Zukunft noch besser zu bedienen und untereinander intensiver zu kommunizieren.

Diese könnten dann beispielsweise ihre Geschäftsstrategien miteinander verknüpfen und von Fall zu Fall kooperieren.

Laut Microsoft hat das Feedback der Kunden das Unternehmen zu dem Schritt veranlasst. Diese wünschten sich demnach Experten, mit denen sie eine längerfristige Beziehung aufbauen könnten.
Insgesamt geht es laut Microsoft weltweit um 160 Millionen Kunden.

Optimale Vermarktung des Produktportfolios
Hintergrund des angekündigten Netzwerks ist die Serie von Produktstarts, die Microsoft für die nächsten 12 Monate plant. Windows 7, Windows Server 2008 R2, Windows Server 2008 Hyper-V und Office 2010 sollen alle in diesem Zeitraum starten. Da will Microsoft sicherstellen, dass auch die Partner frühzeitig mitziehen und das Produktportfolio optimal vermarkten.

Für Microsoft-Partner stellt das Unternehmen aber nicht nur die Infrastruktur des Netzwerks und ein paar Webseiten bereit, sondern auch eine Reihe von Tools für Sales und Marketing. Für Online-Shops gibt es sogar Tools zur Suchmaschinenoptimierung. Die dürften dann wohl oder übel auf Microsofts Hauptkonkurrenten Google abgestimmt sein.
(mt)

Weblinks
Microsoft Partner Network Deutschland