Grafiksignale per WLAN an den Beamer

KomponentenMobileWLANWorkspaceZubehör

Der Hersteller Gefen will mit seinen zwei »Funkbrücken« VGA-Signale bis zu 30 Meter weit an Bildschirme oder Projektoren übertragen.

Die Geräte »Wireless-VGA-Extender GTV-WVGA SR« und »GTV-WVGA LR«  senden VGA- und Komponenten-Signale per WLAN an die Ausgabegeräte, wobei die Kürzel SR und LR für »short range« und » long range« stehen.

Geliefert werden je ein Sender und ein Empfänger. Der Sender wird an die VGA-Quelle, an den Komponenten-, S-Video- oder Composite-Video-Ausgang oder an den analoger Stereo-Anschluss gesteckt, der Empfänger gibt die Signale am anderen Ende über eine VGA- oder Komponenten-Schnittstelle und einen Stereo-Ton-Ausgang weiter.

Auflösungen von bis zu 1280 x 1024 Bildpunkten bei VGA-Quelle und bis zu 720p bei Komponenten-Ausgang kommen an, 1080i- und 1080p-Signale nur skaliert.  16:9-Signale kommen nicht richtig an.

Die Geräte nutzen zwar die üblichen WLAN-Techiken 802.11 a/b/g, sind aber durch ihre Spezialisierung laut Hersteller nicht unbedingt kompatibel zu anderen WLAN-GGerätschaften.

 

Beide Systeme sind ab sofort erhältlich, de Preisempfehlung liegt bei 459 Euro für die Shortrange-Version und 559 für die Longrange-Variante. (Manfred Kohlen)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen