Hart im Nehmen: Nokia 3720 Classic

MobileSmartphone

Der finnische Handy-Hersteller bezeichnet das neue Gerät als sein bisher stabilstes. Es soll selbst widrigsten Bedingungen trotzen.

Spritzwasser, Staub und Erschütterungen können dem Nokia 3720 Classic nichts anhaben. Das Handy ist aus besonders stabilen Materialien gefertigt und besitzt ein versiegeltes Gehäuse, das die Elektronik im Inneren schützt. Die Akku-Abdeckung ist verschraubt, so dass weder Staub noch Feuchtigkeit eindringen können.

Bildergalerie

Das Handy ist nach dem Industriestandard IP-54 zertifiziert. Was es aushält, zeigt Nokia derzeit in einigen unterhaltsamen Videoclips, in denen das Handy unter anderem im Swimmingpool baden geht oder wie ein Golfball mit einem Golfschläger abgeschlagen wird.

Das 3720 soll im dritten Quartal auf den Markt kommen und knapp 150 Euro kosten. Es wiegt 94 Gramm und besitzt ein Display mit 2,2 Zoll und einer Auflösung von 240 x 320 Pixeln. Die obligatorische Kamera (2 Megapixel) ist an Bord, nicht jedoch UMTS, so dass sich der Nutzer mit GRPS und EDGE begnügen muss. Der interne Speicher des Handys ist mit 20 MByte knapp bemessen, es liegt jedoch ein microSD-Karte mit 1 GByte bei – auf der sich allerdings schon die Nokia Maps befinden. (Daniel Dubsky)