Freenet will Strato verkaufen

IT-DienstleistungenIT-Projekte

Freenet will sich auf das Mobilfunkgeschäft konzentrieren und sucht nun auch einen Käufer für seine Webhosting-Tochter Strato.

Mit der Übernahme von Debitel schwang sich Freenet im vergangenen Jahr zum drittgrößten deutschen Mobilfunkanbieter auf, und in diesem Bereich will man nun auch den Schwerpunkt der Unternehmensaktivitäten setzen. Die DSL-Sparte verkaufte man bereits an United Internet, der Webhoster Strato soll folgen. Wie aus einer Pflichtmitteilung des Unternehmens hervorgeht, holt man derzeit  »Interessenbekundungen für die Strato-Gruppe von potenziellen Erwerbern« ein. (Daniel Dubsky)