Python 3.0 auf dem Abstellgleis

DeveloperIT-ProjekteSoftware

Version 3.0 der Skriptsprache ist zwar erst ein gutes halbes Jahr alt, soll allerdings nicht weiter mit Wartungsupdates und Sicherheitsfixes versorgt werden.

Auf der PyCon 2009 wurde entschieden, die Weiterentwicklung von Python 3.0 einzustellen und auf ein letztes Update zu verzichten. Es wird also kein Python 3.0.2 geben – man konzentriert sich vollständig auf Python 3.1, das vergangene Woche veröffentlicht wurde. Den Nutzern empfiehlt man daher dringend den Umstieg auf die aktuelle Version. Die wird nämlich nicht nur weiter gepflegt, sondern bringt auch deutliche Performance-Verbesserungen. Speziell die I/O-Bibliothek wurde optimiert, nachdem sich die Version in Python 3.0 als Flaschenhals herausstellte und einer der Gründe war, dieses Release der Skriptsprache so schnell in den Ruhestand zu schicken. (Daniel Dubsky)