Firewall-Clustering sorgt für Hochverfügbarkeit

IT-ManagementIT-ProjekteSicherheitSicherheitsmanagement

Neue Hochleistungs-Security-Appliances von Stonesoft sollen den Datenverkehr überwachen, aber nicht einschränken – durch Clustering und Load Balancing ist für durchgehend aktive Sicherheit bei durchgehendem aktivem Datenverkehr gesorgt, verspricht der Hersteller.

Mehr Sicherheit und ungehinderter Datenfluss seien das Ziel der beiden Appliances »StoneGate FW-1060 FW/VPN« und »StoneGate IPS-1060«, kündigt der Sicherheits-Anbieter Stonegate heute seine neuen Geräte an.

Seit Version 5 der integrieren Stonegate-Firewall können auch die Appliances des finnischen Unternehmens SSL-verschlüsselte Daten analysieren. Damit die Sicherheit-Appliances nicht nur das Netz absichern sondern auch selbst sicher funktionieren, hat der Hersteller in die neuen Produkte Funktionen zum Clustering und Load-Balancing eingebaut.

Die FW-1060 FW/VPN kann als Firewall-Lösung Umgebungen mit einigen hundert bis zu mehreren tausend Nutzern bedienen, leistet einen Datendurchsatz von bis zu 2 GBit/s und kann laut Anbieter Firmen mit »mittlerem« Datenverkehrsaufkommen bedienen. StoneGate bietet in der Regel Lösungen für größere Unternehmen an, »mittel« ist also relativ und dürfte bei kleineren Firmen eher als groß angesehen werden. Über seine GigaBit-Schnittstellen kann die Appliance Netzwerke segmentieren.

Als Intrusion-Prevention-Lösung hat der Anbieter seine »IPS-1060»« Appliance konzipiert. Sie erkennt schädliche Datenpakete im Netzwerk-Traffic und kann diese blockieren. Für mittlere Unternehmen und Zweigstellen der großen ist die Durchsatzrate von 600 MBit/s sicher ausreichend. (Manfred Kohlen)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen