Bing auf Erfolgskurs

E-CommerceMarketingNetzwerke

Microsofts Suchmaschine Bing nimmt Google weiter Marktanteile ab. Der Zugewinn ist zwar nicht groß, doch der Aufwärtstrend ist offenbar stabil.

Dass Microsofts neue Suchmaschine Bing kurz nach dem Start am 3. Juni erhöhte Aufmerksamkeit und folglich steigende Zugriffsraten genoss, hat niemanden überrascht. Doch jetzt, einen Monat später, deutet sich an, dass Bing offenbar wirklich Marktanteile gewonnen hat.

Das berichtet die Nachrichtenagentur Reuters und beruft sich dabei auf Zahlen des Web-Analysten Stat Counter.

Im Juni hatte Bing in den USA demnach einen Marktanteil von 8,23 Prozent. Kurz vor dem Start der neuen Suchtechnik hatte Microsofts Suchmaschine Live Search noch einen Anteil von 7,81 Prozent.

Schwacher, aber stabiler Trend
Auch die Anteile von Yahoo sind leicht gestiegen: von 10,99 auf 11,04 Prozent. Der Anteil von Marktführer Google ging im Juni leicht zurück; von 78,72 auf 78,48.

Unmittelbar nach dem Start hatte Bing sogar 9,21 Prozent erreicht. Dann ging der Anteil wieder runter, um in der letzten Juni-Woche schließlich auf 8,45 Prozent zu steigen. Die Zahlen mögen winzig erscheinen. Experten werten diese trotzdem als Zeichen dafür, dass die Suchmaschine auf einen schwachen aber stabilen Aufwärtstrend setzen kann. Derzeit ist die Suchmaschine noch in der Betaphase.
(Mehmet Toprak)

Weblink
Stat Counter