1&1: Gratis-UMTS bis DSL-Anschluss geschaltet wird

BreitbandIT-DienstleistungenIT-ProjekteMobileMobilfunkNetzwerke

Drei Monate surfen Neukunden bei 1&1 via UMTS im Web, ohne Zeit- und Volumenbeschränkung, um die Zeit bis zum Freischalten des DSL-Anschlusses zu überbrücken.

Auf dem hart umkämpften DSL-Markt versuchen sich die Provider seit einigen Monaten durch Service von der Konkurrenz abzusetzen und erstatten beispielsweise die Monatsgebühren, wenn der Anschluss nicht rechtzeitig freigeschaltet oder eine Störung nicht schnell genug behoben wurde. 1&1 versucht es nun mit einem kostenlosen UMTS-Zugang, um die Wartezeit zu überbrücken, bis der DSL-Anschluss freigeschaltet ist. Der Neukunde kann bei der DSL-Bestellung eine SIM-Karte anfordern und mit dieser mit bis zu 7,2 MBit/s (UMTS/HSDPA) im Internet surfen – drei Monate lang ohne Zeit- und Volumenbeschränkung. Wer will, kann die SIM-Karte nach den drei Frei-Monaten weiternutzen, wahlweise mit einer Flatrate für 19,90 Euro pro Monat oder mit Zeittarif, bei dem 5 Cent pro Minute berechnet werden. (Daniel Dubsky)