iPhone bald auch bei anderen Anbietern

MobileSmartphone

Der Vertrag zwischen Apple und T-Mobile läuft Ende des Jahres aus. Andere Anbieter bemühen sich bereits darum, das Kult-Handy ebenfalls verkaufen zu dürfen.

Einem Bericht des Manager Magazins zufolge ist T-Mobile bald nicht mehr der einzige Anbieter des iPhones. Wie das Wirtschaftsblatt von Brancheninsidern erfahren hat, endet die exklusive Vertragsbeziehungs zwischen der Deutschen Telekom und Apple Ende dieses Jahres. Dann könnte es das Handy auch bei anderen Anbietern geben, die Preise würden voraussichtlich sinken.

Bildergalerie: iPhone 3G S

Bei T-Mobile verweist man zwar darauf, die Partnerschaft mit Apple sei langfristig, doch auch die Vereinbarungen mit AT&T in den USA und O2 in Großbritannien laufen aus – da dürfte es in Deutschland ähnlich sein. Zumal O2 derzeit in Großbritannien einen neuen Vertrag aushandelt und dabei versucht, auch einen Deal für den deutschen Markt abzuschließen. Man sei zuversichtlich, in Deutschland zum Zuge zu kommen, wenn das iPhone im November frei wird, heißt es dem Manager Magazin zufolge im Umfeld des Mobilfunkers. (Daniel Dubsky)