Belkin bringt Powerline-Adapter mit 1 GBit/s

Netzwerke

Belkin schraubt den Datendurchsatz im Powerline-Netzwerk auf 1 GBit/s. Das ist deutlich mehr als aktuelle 802.11n-WLANs leisten.

Aktuelle Powerline-Adapter übertragen 200 MBit/s über die Stromleitung, doch ein neuer Chip von Gigle Semiconductor verhilft den neuen Belkin-Geräten zu einem Leistungsschub. Wie viel vom Brutto-Datendurchsatz in der Praxis übrig bleibt, muss man aber abwarten, doch geht man von den 200-MBit/s-Adaptern aus, die es unter guten Bedingungen auf einen Netto-Durchsatz von etwa 60 MBit/s brachten, dürften 300 MBit/s drin sein – womit Powerline selbst aktuelle 802.11n-WLANs abhängen würde.

Bildergalerie

Die Belkin-Adapter übertragen die Daten mit 128 Bit AES verschlüsselt, wobei sich die Verschlüsselung per Knopfdruck am Adapter einrichten lässt. Dieser bringt einen LAN-Port mit, an den ein einzelner Rechner, aber auch ein Switch anschließen lässt.

In den USA verkauft Belkin die Gigabit-Adapter bereits, das Starter-Kit mit zwei Geräten ist für 149,99 Dollar zu haben. In Europa sollen die Adapter im frühen August auf den Markt kommen. (Daniel Dubsky)