1blu: Mehr Leistung für virtuelle Server

CloudServer

Die vServer des Webhosters setzen nun auf schnellere Prozessoren, zudem garantiert man dem Anwender mehr Arbeitsspeicher.

1blu hat seine virtuellen Server überarbeitet. Sie kommen nun alle mit unbegrenztem Traffic und können auf mehr RAM zugreifen. Immerhin bis 4 GByte sind es beim vServer L für 14,90 Euro im Monat, von denen der Anbieter 1 GByte garantiert. Beim 39,90 Euro teuren vServer XXL sind es bis zu 8 GByte, davon stehen 4 GByte garantiert bereit.

Die virtuellen Server lassen sich wahlweise mit OpenSuse 11.0 und 11.1, Debian 4 und 5, Fedora Core 8 und 10 sowie Centos 5 bestücken. Bei den zugrunde liegenden Servern setzt 1blu auf Geräte mit jeweils zwei Quadcore-Prozessoren aus AMDs Shanghai-Generation, die nicht nur stromsparender als die Vorgängermodelle sind, sondern auch mehr Leistung bringen.

Zum Ausprobieren eignet sich vor allem der vServer L, den 1blu bis Ende Juli für 1 Euro pro Monat in den ersten drei Monaten und ohne Einrichtungsgebühr anbietet. Er bringt 50 GByte Speicher und zwei Domains mit. (Daniel Dubsky)