WordPress 2.8 ist da

MarketingSoziale Netzwerke

Das Weblog-System ist schneller geworden und hat ein paar interessante neue Features spendiert bekommen.

Über 180 neue Features, Änderungen und Verbesserungen bringt WordPress 2.8 mit. So hat man den Umgang Stylesheets und Skripts verbessert, was zu kürzeren Ladezeiten führen soll. Und weil der Plugin-Updater in der Vorversion bei den Nutzern so gut ankam, gibt es ihn nun auch für Themes. Sie lassen sich direkt aus der Admin-Oberfläche heraus installieren. Wer Themes und Plugins anpassen will, kann dafür den neuen Editor CodePress nutzen, bei dem die Orientierung im Code dank Sytax-Highlighting leichter fällt als beim alten Editor.

Größere Änderungen gab es auch an den Widgets. Dank neuer API lassen sich sich nicht nur leichter entwickeln und anpassen, sondern auch per Drag-and-Drop auf der Admin-Oberfläche anordnen. Zudem lassen sich dort nun mehrere Kopien desselben Widgets platzieren. (Daniel Dubsky)