Amazon stärkste Marke im Handel

E-CommerceMarketing

Im alle zwei Jahre erarbeiteten Ranking der Managementberatung BBDO landet der Online-Händler Amazon auf Rang eins und lässt Aldi, Ikea & Co. hinter sich.

Der Online-Handel etabliere sich als Alternative zum stationären Handel, urteilt man bei der Managementberatung BBDO, die für ihre Studie Retail Brands in Deutschland – Markenstärke und Markenimages 2009 2200 Personen befragt hat. Das Ergebnis: im letzten Ranking vor zwei Jahren noch nicht dabei erreicht Amazon mit 8,32 von zehn Punkten den ersten Rang und verweist Aldi und Lidl auf die Plätze. Der Online-Händler erreichte mit einem breiten Sortiment, hoher Qualität und attaktiven Preise bei den Befragten hohe Vertrauens- und Sympathiewerte und schaffte es so ganz nach vorn.

Zu den größten Gewinnern im Ranking zählt der Elektronikhändler Saturn, der um 1,12 Punkte gegenüber 2007 zulegen konnte. Bei BBDO führt man das auf die klare Kommunikationsstrategie zurück, bei der man sich klar auf den Preis fokussiert (»Wir hassen teuer«). Verlierer im Markenranking ist Lidl, dessen Image offenbar durch die Datenschutzverfehlungen der letzten Monate belastet ist. (Daniel Dubsky)