Umfrangreicher Patchday steht an

BetriebssystemBrowserOffice-AnwendungenSicherheitSicherheitsmanagementSoftwareWorkspace

Auf Administratoren kommt einiges an Arbeit zu, denn für den kommenden Patchday hat Microsoft immerhin zehn Updates angekündigt.

Gleich sechs Updates gibt es für Windows, dazu jeweils eines für Internet Explorer, Word, Excel und MS Office ganz allgemein. Ein Patch für das in der vorigen Woche bekannt gewordene Leck in DirectX ist offenbar nicht dabei.

Drei der Windows-Patches stuft Microsoft als important, einer trägt die Sicherheitseinstufung moderate. Alle anderen Updates sollen kritische Lecks abdichten, die die Remote-Ausführung von Code erlauben. (Daniel Dubsky)