Twitter: Nur wenige Nutzer wirklich aktiv dabei

Allgemein

Einer Studie zufolge kommen mehr als 90 Prozent der Inhalte bei Twitter von gerade mal zehn Prozent der Nutzer.

Zwar hat Twitter mittlerweile so viele Nutzer, dass es immer wieder als Übernahmekandidat gehandelt wird, unter anderem Google und Apple sollen schon interessiert gewesen sein, doch die meisten Nutzer sind eher passiv und twittern kaum. Laut einer Studie der Harvard Business School, von der die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, sind zehn Prozent der User für mehr als 90 Prozent der Inhalte verantwortlich – mehr als die Hälfte twittert seltener als einmal alle 74 Tage.

Ähnliches brachten bereits vor einigen Wochen die Marktforscher von Nielsen zutage. Sie stellten fest, dass die Twitter-Nutzer schnell die Lust verlieren und 60 Prozent nicht einmal einen Monat durchhalten, bevor sie dem Microblogging-Dienst wieder den Rücken kehren. (Daniel Dubsky)