Microsofts Bing überholt Yahoo

AllgemeinE-CommerceMarketingSoftware

Lob von der Presse, hohe Nutzerzahlen – die Suchmaschine Bing hat einen Blitzstart hingelegt. Sie könnte sich zu einem wichtigen Konkurrenten für Google entwickeln.

Zumindest der Start ist geglückt. Microsofts neue Suchmaschine Bing hat bereits am ersten Tag nach dem Start Yahoo bei den Marktanteilen überholt. Das geht aus einer Web-Analyse von StatCounter hervor.

Der Webspezialist hat für den 4. Juni in den USA folgende Marktanteile bei den Suchmaschinen festgestellt:

Google: 71,5 Prozent
Bing: 16,3 Prozent
Yahoo: 10,2 Prozent

Damit ist Bing vom Start weg an Yahoo vorbeigezogen.

Allerdings ist auch klar, dass die zahlreichen Medienberichte zu Bing, die meisten davon lobten die Qualität, die Aufmerksamkeit für die Suchmaschine deutlich erhöht haben. Nach Presseberichten hat Microsoft zwischen 80 und 120 Millionen Dollar in eine Marketing-Kampagne investiert. Wenn sich der Staub in einigen Tagen oder Wochen gelegt hat, dürften realistischere Zahlen herauskommen.

Die Yahoo-Chefin Carol Bartz kommentierte den Anfangserfolg mit den Worten, das Interesse an Bing sei »temporär«.
Trotzdem können die Microsoft-Manager zufrieden sein. Die Suchmaschine ist für Google schlagartig zu einem ernstzunehmenden Konkurrenten geworden.
(Mehmet Toprak)

Weblinks
Microsoft Bing