Computex09: RAID-Gehäuse für SSDs

Data & StorageIT-ManagementIT-ProjekteStorage

A-Data zeigt auf der Computex ein RAID-System – nicht für Festplatten, sondern für Solid State Drives. Das System soll hitzebeständig sein und die RAID-Funktionen in der Hardware integriert haben.

Wer auf der Messe in Taipei nur Neuheiten aus dem  Halbleiterbereich oder der Consumer-Elektronik erwartet, wird überrascht sein über die vielen Business-Angebote. A-Data etwa kommt mit Storage-Lösungen für Industrie-Umgebungen. Das XPG 3.5-Zoll RAID-System für hohe Belastungen kommt im hitzeresistenten Aluminiumgehäuse und lässt sich intern wie extern nutzen.

A-Data hat das Gerät für kleine und mittlere Unternehmen geplant. Zwei Slots erlauben den Austausch von verschiedenen Laufwerken (SSDs und Harddisks). Die Maße entsprechen einem 3,5-Zoll-Einschub, das System unterstützt auch zwei 2,5-Zoll große SATA-SSDs oder -Festplatten zu je 1 TByte.

Die Hardware-RAID-Lösung erlaubt die vier RAID-Levels RAID0, RAID1, JBOD und Span. Konfiguriert werden sie durch einen einfachen DIP-Switch.

Das Host Interface beherrscht SATA I und II, das Gehäuse ohne Platten wiegt gerade mal 0,23 Kilogramm. Preise gab der Hersteller noch nicht bekannt. (Manfred Kohlen)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen