Computex09: Acer zeigt Android-Aspire

Allgemein

Mit Windows transprierte Acer, mit Andoid aspiriert die Firma: Der Name der Acer-Netbook- und Notebook-Produktreihe »aspire « heißt wörtlich übersetzt »anstreben«. Auf der Messe in Taipei strebt der Hersteller nun wirklich an, mit Android ein noch besseres Preis/Leistungs-Verhältnis als mit den Windows-Geräten zu liefern.

Gestern zeigte die taiwanische Firma Acer seine neuen Netbooks der Serie Acer Aspire One tatsächlich. Die meisten der gezeigten Geräte liefen mit Googles Android-System, ganz wie es der Hersteller vorgestern schon angekündigt hatte.

Android biete wahnsinnig schnelle drahtlose Internet-Verbindungen, und daher steige man in den Android-Markt ein, erzählte Jim Wong, der Acers weltweite Produktstrategie steuert. Von den schlechten Verkaufszahlen der 11,6-Zoll-Geräte mit Windows wollte er nicht mehr reden.

Sicher ist, dass Android die kleinen Netbooks billiger macht als sie mit Windows-Lizenzen zu haben sind. Ob die Nachfrage nach den Minis dadurch steigt, bleibt aber abzuwarten. µ

L’Inqs:
Inquirer UK in Taipei
PCPro über die Acer-Android-Ankündigung (mit Bildergalerie)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen