Intel bringt preiswerten Stromsparprozessor für Notebooks

KomponentenMobileNotebookWorkspace

Mit einem neuen Stromsparprozessor und einem preiswerten Mobil-Chipsatz will Intel die Einführung schlanker und günstiger Notebooks vorantreiben.

Mit dem Pentium SU2700 hat Intel auf der Computex einen genügsamen Prozessor für Consumer-Notebooks vorgestellt, der mit 1,30 GHz getaktet ist und 2 MByte L2-Cache mitbringt. Er soll mit einem FSB von 800 MHz laufen und in flachen Geräten zum Einsatz kommen, die maximal 2,5 Zentimeter dick sind und bis zu zweieinhalb Kilogramm wiegen. Der TDP-Wert des SU2700 liegt bei 10 Watt, womit die von ihm angetriebenen Notebooks laut Intel sieben Stunden und länger mit einer Akku-Ladung durchhalten sollen.

Mit dem GS40 hat der Prozessorhersteller zudem einen neuen Chipsatz vorgestellt. Dabei handelt es sich zwar nur um einen abgespeckten GS45 mit FSB800, der maximal 4 GByte RAM anspricht, dennoch soll er auch bei HD-Videos nicht schlapp machen. (Daniel Dubsky)