Acer: Android-Netbooks ab Q3/2009

MobileMobile OSNotebook

Netbooks mit 11,6 Zoll verkaufen sich weniger gut als erwartet. Neuen Schwung sollen nun Geräte mit Android-Betriebssystem bringen.

Eine ganze Reihe von Herstellern experimentiert derzeit mit Googles Android-Betriebssystem auf Netbooks herum. Bei Acer sind die Experimente nun offenbar abgeschlossen, denn der taiwanische Hersteller will im dritten Quartal dieses Jahres mit dem Verkauf von Android-Netbooks starten. Das kündigte Jim Wong, Chef der IT-Produkt-Sparte, auf der Computex an.

Das könnte dem Netbook-Markt neuen Schwung verleihen, nachdem er zuletzt etwas hinter den Erwartungen zurückblieb. Der Digitimes zufolge läuft bei Acer auch der Verkauf des 11,6-Zoll-Modells Aspire One AO751h relativ unbefriedigend, weshalb man beim Hersteller Quanta sogar die Bestellmengen reduzierte. Allerdings könnten die Preise für die Geräte durchaus noch sinken, merken die Quellen der Digitimes an, und die Netbooks durchaus noch auf größeres Interesse stoßen.

Bildergalerie: Acer Aspire one 751

Zumal die 11,6-Zoll-Netbooks bislang auch noch nicht überall zu haben waren – das Anfang Mai vorgestellte Aspire one 751 kommt gerade erst auf den deutschen Markt. (Daniel Dubsky)