Service Pack 2 für Windows Vista ist da

BetriebssystemCloudServerSicherheitWorkspace

Bessere Kompatibilität zu Hardware, mehr Sicherheit und alle Hotfixes und Updates seit dem Service Pack 1 – das sind die Vorteile des SP 2 für Windows Vista.

Microsoft hat das Service Pack 2 für Windows Vista zum Download bereitgestellt. Das Software-Paket enthält alle Updates und Patches, die Microsoft in den vergangenen Monaten seit dem Service Pack 1 veröffentlicht hatte. Eine vollständige Liste dieser Updates findet sich auf der englischsprachigen Support-Seite von Microsoft

Darüberhinaus bringt das 348,3 MByte große SP2 nicht viele Neuerungen. Der Internet Explorer 8 etwa ist nicht im Service Pack 2 enthalten. Auch die Systemleistung dürfte nicht spürbar besser werden. Das Software-Paket enthält auch ein Service Pack für Server 2008.

Anwender, die das SP2 in einer anderen Sprache als Deutsch benötigen, können sich das Standalone-Paket All Language Standalone herunterladen, das folgende Sprachen mitbringt: Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch und Japanisch. Eine weitere Version mit 31 weiteren Sprachen soll demnächst folgen.

Anwender, die sich auf das automatische Windows-Update verlassen, müssen noch warten, Microsoft wird das SP2 erst in einigen Wochen als automatisches Update anbieten. Vista-Nutzer können das Update aber auch blockieren. Voraussetzung für das SP2 ist ein installiertes Service Pack 1.
Weitere Infos über das SP2 sind auf der Technet-Seite zu finden.
(Mehmet Toprak)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen