Windows Explorer ohne Reboot neu starten
Über den Task-Manager neuen Task ausführen

Office-AnwendungenSoftware

Hin und wieder passiert es, das der Windows Explorer abstürzt. Weiteres Arbeiten ist nicht möglich und ein Neustart schlägt meist fehl. In der Regel muss man dann den kompletten PC neu starten, doch mit einem Trick kann man den Dateimanager auch ohne Reboot wieder zum Laufen bringen.

Zuerst muss man die Tastenkombination (Strg)+(Umschalt)+(Esc) drücken um den Task-Manager zu öffnen. Dann im Menü “Datei” auswählen weiter zu “Neuer Task” und “Ausführen” wechseln. Jetzt im Ausführen Fenster “explorer.exe” eintippen und mit “OK” bestätigen. Darauf hin startet der Windows Explorer neu.