Nokia bringt Lifestyle-Handy 6600i

MobileSmartphone

Das Highlight von Nokias 6600i ist der Beschleunigungssensor, mit dem der Anwender einzelne Aktionen auch ohne Tastendruck auslösen kann.

Erst gestern hatte Handy-Riese Nokia zwei Einsteiger-Handys vorgestellt, das Klapphandy 2720 fold und das 2730 classic. Heute kommt der wesentlich teurere Nachschlag mit dem 6600i slide.

Laut Pressemitteilung handelt es sich dabei “um eine zeitlose Schönheit”, dessen 5-Megapixel-Kamera das Handy als Lifestyle-Maschine zum Tauschen von Bildern ausweist. Der Nachfolger des 6600 kommt in einem Gehäuse aus gebürstetem Stahl und ist mit einem 2,2-Zoll-Display ausgestattet.

Eine Besonderheit des neuen Nokia ist der eingebaute Beschleunigungssensor. Damit kann der Anwender das Display aktivieren, Alarmtöne abschalten oder eingehende Anrufe ablehnen. Allerdings sagt Nokia nicht, ob das durch Drehen und Schwenken des Geräts oder durch Antippen des Gehäuses erfolgt.

 

Die wichtigsten Daten
– 2,2-Zoll-Display (240 x 320, 16 Millionen Farben)
– MP3-Player
– Unterstützung für GPRS/EDGE
– Bluetooth 2.0
– FM-Radio
– Nokia Maps
– Größe: 93 x 45 x 14 mm
– Gewicht: 110 g
– Standby: bis zu 14,5 Tage

Das Gerät soll im dritten Quartal 2009 in den Handel kommen und etwa 200 Euro kosten.

(Mehmet Toprak)

 

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen