Windows 7 wird teurer

BetriebssystemSoftwareWorkspace

Das neue Microsoft-Betriebssystem wird grundsätzlich teurer als seine Vorgänger Vista und XP, das behauptet ein Dell-Produktmanager in einem Interview mit Cnet.

Windows 7 soll laut Microsoft und zahlreichen Brancheninsidern einen guten Marktstart hinlegen: Das einzige Hindernis könnte dabei der Preis sein, so der Computerhersteller Dell. In einem Telefoninterview mit Cnet USA meint Darrel Ward, verantwortlich für Produktmanagement, dass Windows 7 grundsätzlich teurer wird. »Die Preise sind allgemein höher, als sie es bei Vista und XP waren«, so Ward.

Der Dell-Manager hält Microsofts Taktik für fehl am Platz: Seiner Meinung nach ist es »naiv in wirtschaftlich schwierigen Zeiten zu denken, dass man die Preise erhöhen kann und immernoch einen Anstieg an den Verkaufszahlen bemerkt«. So werden querbeet alle Windows-7-Versionen teurer als ihre Vorgänger. Darunter leiden vor allem die Computerhersteller, die die Microsoft-Software lizensieren müssen, um sie auf den Rechnern vorinstallieren zu können. (Maxim Roubintchik)