Wanted: Beta-Tester für BitDefender Total Security 2010

SicherheitSicherheitsmanagement

Die Security-Entwickler aus Rumänien blasen zum Start eines Beta-Test-Programms für ihr neuestes Produkt. Dessen Kernstück ist eine weiterentwickelte Behavioral-Scanner-Technologie.

Der weltweit durchgeführte Feldtest soll sowohl der Produktoptimierung als auch der Erprobung der Sicherheitssuite unter realen Bedingungen dienen. Version 10 verspricht »neue proprietäre Technologien zur Abwehr von aktuellen und zukünftigen Bedrohungsszenarien«, so die Ankündigung. Den Kern bildet dabei der von den Rumänen entwickelte Behavioral-Scanner in einer erneuerten Generation. Er soll auch unbekannte Threats erfolgreich abwehren. Der aktive Antivirenschutz überprüft laufende Prozesse auf verdächtige Aktivitäten.

Eine laut BitDefender verbesserte Scan-Performance vermeidet andererseits die Überprüfung von vertrauenswürdigen Dateien und erhöht dadurch die Scangeschwindigkeit. Damit soll sich die Belastung von CPU und Arbeitsspeicher reduzieren. Eine spezielle Monitoring-Funktion kontrolliert das Surfverhalten von Kindern und verschickt fallweise E-Mail-Benachrichtigungen an die Eltern.

»Für einen erfolgreichen Beta-Test der Total Security 2010 zählen wir auf eine große Beteiligung der BitDefender-Community«, wünscht sich Produktmanagerin Carmen Maierean. Das Engagement soll der freiwilligen Tester schließlich auch durch attraktive Sachpreise belohnt werden: Ausgelobt sind ein Asus Eee PC, eine Nintendo Wii, ein Apple iPod Touch und natürlich freie Software-Lizenzen für BitDefender Total Security 2010. Informieren und anmelden kann man sich hier.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen