T-Mobile & Vodafone: Kein Problem mit Nokia wegen Skype-Handy

MobileNetzwerkeTelekommunikation

Die beiden Mobilfunker wollen Nokias N97 doch anbieten – wenn auch ohne Skype. Die Nutzer können sich die VoIP-Software selbst installieren, müssen aber voraussichtlich Sondertarife für Internet-Telefonate zahlen.

Hieß es gestern noch, sowohl T-Mobile als auch Vodafone würden Nokias N97 nicht ins Programm nehmen, weil der finnische Handy-Hersteller das Gerät mit Skype bestückt, so folgte fast umgehend das Dementi. Beide Mobilfunker erklärten einer Meldung der dpa zufolge, das Handy vrkaufen zu wollen – allerdings ohne das vorinstallierte Skype. Allerdings können sich die Nutzer die VoIP-Software selbst installieren, denn die Internet-Telefonate sollen nicht blockiert werden. Vodafone wird jedoch einen speziellen Datentarif für die VoIP-Nutzung einführen, bei T-Mobile prüft man diese Option noch. (Daniel Dubsky)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen