Öffentliche Beta von Office 2010 noch in diesem Jahr

Office-AnwendungenSoftware

Auch sein neues Office-Paket will Microsoft interessierten Anwendern vorab zum Testen überlassen. Die öffentliche Beta-Version soll noch in diesem Jahr veröffentlicht werden.

Laut Microsofts Technical Evangelist Steffen Krause wird der Software-Konzern Anfang Juli eine Technical Preview von Office 2010 veröffentlichen und damit einen ersten Blick auf sein neues Office-Paket gewähren. Die Preview soll allen Besuchern der aktuell stattfindenden US TechEd zur Verfügung stehen, enthält allerdings nurdie Client-Produkte Office Professional Plus 2010 und Visio 2010. Wer will, kann sich auch online als Tester bewerben.

Später im Jahr soll Krause zufolge dann auch eine öffentliche Beta-Version von Office 2010 folgen, so dass die Allgemeinheit das neue Office ausprobieren kann. Dann sollen neben den 32- und 64-Bit-Versionen der Client-Programme auch Betas der Server-Programme SharePoint Server 2010 und Project Server 2010 vorliegen.

Mit SharePoint Server 2010 kappt Microsoft die Unterstützung für den Internet Explorer 6 und liefert nur noch eine x64-Version aus. Als Systemvoraussetzungen nennt Krause Windows Server 2008 und Windows Server 2008 R2 sowie die 64-Bit-Edition von SQL Server 2005 oder 2008 – die 32-Bit-Versionen des SQL Servers werden nicht mehr unterstützt. (Daniel Dubsky)