Microsoft kündigt Update für Powerpoint an

Office-AnwendungenSicherheitSicherheitsmanagementSoftware

Der anstehende Patch Day bei Microsoft bringt Admins dieses Mal nicht allzu viel Arbeit – nur ein Update steht an: für Powerpoint.

Microsoft nennt noch keine Details zu der Sicherheitslücke, es dürfte sich aber um das Leck handeln, das Anfang April entdeckt wurde und für das es beim letzten Patch Day noch kein Update gab. Beim Öffnen von manipulierten Powerpoint-Dateien kann Code ausgeführt und das System kompromittiert werden. Microsoft stuft das Leck daher als kritisch ein. Es ist in Office 2000, XP, 2003 und 2007 zu finden, aber auch Powerpoint Viewer und das Microsoft Office Compatibility Pack sind betroffen. Bei den beiden letztgenannten lautet die Sicherheitseinstufung aber noch important.