Twitter-Gründer: Twitter steht nicht zum Verkauf

Allgemein

Im US-Fernsehen erklärte einer der Twitter-Gründer gestern, man habe mit dem Microblogging-Dienst noch viel vor – er stehe nicht zum Verkauf.

Den wiederholten Übernahmespekulationen ist Twitter-Mitgründer Biz Stone gestern abend in der ABC-Sendung The View mit einem klaren Nein entgegengetreten. Man lege gerade erst los, sagte er, die Firma sei erst zwei Jahre alt und es gebe noch viele Dinge zu tun.

Twitter hat in den vergangenen Monaten ein rasantes Wachstum hingelegt und galt damit als heißer Übernahmekandidat. Neben Facebook und Google soll zuletzt auch Apple interessiert gewesen sein und 700 Millionen Dollar geboten haben. (Daniel Dubsky)