HP bringt neue Compaq-Notebooks

MobileNotebook

HP hat zwei neue Notebooks unter der Marke Compaq vorgestellt. Beide haben ein Display mit 15,6 Zoll – eines ist mit Intel-CPU bestück, eines mit AMD-CPU.

Die beiden Compaq-Notebooks positioniert HP als preiswerte Geräte, die ab Mitte Juni zu einem Einstiegspreis von 400 Euro zu haben sein sollen. Im Compaq 610 arbeiten ein Intel Core 2 Duo und der Grafikchip GMA X3100, wohingegen im Compaq 615 AMD-Hardware zum Einsatz kommt. Der Nutzer hat die Wahl zwischen Dualcore-Prozessoren der Athlon- und der Turion-Reihe. Für die Grafik ist in beiden Fällen die Onboard-Grafik ATI Mobility Radeon HD 3200 zuständig.

Bildergalerie

Die Notebooks haben eine recht ähnliche Ausstattung. Beide bringen 2 GByte RAM mit, der sich beim Compaq 610 aber nur bis 4 GByte erweitern lässt, beim Compaq 615 dagegen bis 8 GByte. Ein DVD-Brenner ist an Bord, dazu kommt eine Festplatte mit wahlweise 160 oder 320 GByte.

HP hat den Notebooks Gigabit-LAN spendiert und WLAN nach 802.11b/g, optional ist auch ein Funkmodul mit 802.11a/b/g zu haben. Externe Monitore lassen sich nur via VGA anschließen, externe Festplatten nur via USB.

Beim Betriebssystem steht unter anderem Windows Vista mit XP-Downgrade bereit, wobei der Käufer wählen kann, ob Vista oder XP vorinstalliert ist. (Daniel Dubsky)