Bei Microsoft droht weiterer Jobabbau

JobsKarriereSoftware

Der Software-Riese hat schon fast alle der geplanten Stellen gestrichen und kündigt an, dass weitere folgen könnten.

Den Plan, in den nächsten Jahren 5000 Jobs zu streichen, hat Microsoft einer Reuters-Meldung zufolge schon fast erfüllt. In einer Mail an die Mitarbeiter erklärte Microsoft-Chef Steve Ballmer, es könnten noch weitere Stellen wegfallen. Man werde die Auswirkungen der Konjunkturkrise genau beobachten und die Kostenstruktur gegebenenfalls anpassen – weitere Stellenstreichungen eingeschlossen. (Daniel Dubsky)