App Store für Oxid eShop

E-CommerceMarketingMobileMobile Apps

Mit Oxid Exchange gibt es eine neue Plattform, auf der Entwickler Themes, Module und Sprachpakete für den Oxid eShop anbieten können.

Oxid Exchange befand sich seit einigen Wochen in der Testphase und geht nun offiziell an den Start. Auf dem Marktplatz will der Hersteller Oxid eSales Shop-Betreiber und Entwickler zusammenbringen. Shop-Betreiber erhalten eine zentrale Anlaufstelle für neue Shop-Erweiterungen, Entwickler eine Plattform, um ihre Entwicklungen an den Mann zu bringen. Es gibt sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige Erweiterungen, wobei bei den kostenpflichtigen eine Provision von 30 Prozent fällig wird. In der Einführungsphase bis zum 30. Juni entfällt diese aber.

Wie sich das in Zeiten des Web 2.0 gehört, können die Käufer die Erweiterungen natürlich bewerten und Reviews schreiben. So können andere Nutzer schnell einschätzen, was die Programme taugen. (Daniel Dubsky)