Conficker bereitet infizierte PCs auf Spam-Versand vor

SicherheitSicherheitsmanagementVirus

Auf einen kleinen Teil der infizierten Rechner hat Conficker in den vergangenen Wochen einen weiteren Schädling geladen, der die Systeme zur Spam-Schleuder macht.

Laut Vincent Weafer von Symantec hat Conficker den Schädling Waledac heruntergeladen – zur Zeit allerdings erstmal nur auf einen kleinen Prozentsatz der infizierten PCs. Waledac macht die Rechner zum Teil eines weitere Botnets, das auf den Versand von Spam spezialisiert ist. Und tatsächlich wurden bereits die ersten Mails verschickt – Cisco zufolge von einigen Rechnern 10 000 bis 20 000 pro Tag.

Damit scheint sich zu bestätigen, was Sicherheitsexperten schon länger vermuteten: dass nämlich Conficker und Waledac denselben Urheber haben oder die Hintermännern zumindest in Kontakt stehen. Laut Paul Ferguson von Trend Micro stellt Conficker seine Unterstützung für Waledac aber am 3. Mai schon wieder ein, er gehe aber davon aus, dass dann neue Komponenten geladen werden beziehungsweise die Botnet-Betreiber einen anderen Dreh finden, um Geld mit ihrem Netzwerk zu verdienen. (Daniel Dubsky)