Neue Symantec-Security-Tools für KMUs

IT-ManagementIT-ProjekteSicherheitSicherheitsmanagement

Nach erneutem Kauf von kleinen einfallsreichen Security-Unternehmen kann Symantec sein Produktportfolio besser auf Kleinkunden abstimmen.

In den USA gab es bislang oft nur Produkte für Einzelnutzer oder für große Firmen. Jetzt, da im Rahmen der Finanzkrise so etwas wie ein Mittelstand in den Vereinigten Staaten verstärkt zum Zug kommt, können die Großen nur durch Zukäufe erfolgreich sein. Symantec tut dies seit Jahren und hat vergangene Woche wieder einmal zugeschlagen.

Nun restrukturiert das Unternehmen sein Portfolio und wird ab Sommer neue Software-Pakete für die kleinen und mittleren Unternehmen (KMUs) anbieten, Außer der Abwehr von Malware werden auch Desaster Recovery-Funktionen angeboten.

So sollen mit der »Protection Suite Small Business Edition« vor allem die Mittelständler angesprochen werden. Die üblichen Security-Funktionen wie Viren- und Spam-Blocker werden ergänzt durch Produkte zum Wiederherstellen kompletter Windows-Festplatten-Partitionen.

Die Enterprise Edition für größere Netze bietet zudem Features für den »Endpunkt-Schutz«, der die »schlechten« Rechner blocken oder filtern kann. Die kleinere Ausführung kostet bei einer 25-Nutzer-Lizenz 73 Euro pro Anwende. (Manfred Kohlen)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen