Freecom: Media Player mit 1-TByte-Festplatte

Netzwerke

Freecom hat einen neuen Media Player vorgestellt, der Fotos, Videos und Musik von der internen Festplatte oder aus dem Heimnetzwerk auf den Fernseher bringt.

Das Gerät wurde Freecom Media Player II getauft und bringt sowohl HDMI- als auch Composite- und Component-Ausgang mit. Es integriert sich via LAN-Schnittstelle ins Heimnetzwerk und unterstützt die Videoausgabe mit 1080i. Der Player kommt mit allen gängigen Formaten zurecht, darunter auch MP3, Ogg Vorbis sowie DivX und Xvid. An Bildformaten wird allerdings nur JPEG unterstützt und bei den Videofromaten zwar MKV-Container, aber nicht mit H.264-Codec.

Bildergalerie

Den Media Player II verkauft Freecom in drei Varianten: mit 1-TByte-Festplatte für 269 Euro, mit 500-GByte-Festplatte für 219 Euro und ohne Festplatte für 129 Euro. Sie alle verfügen über einen USB-Port, an den sich nicht nur externe Speicher anschließen lassen, sondern auch ein WLAN-Adapter. Zudem hat Freecom dem Gerät einen Bittorrent-Client spendiert, so dass es eigenständig Dateien herunterladen kann. (Daniel Dubsky)