Toshiba bringt schickes Netbook mit 10 Zoll

MobileNotebook

Das NB200 soll in verschiedenen Designvarianten zu haben sein: in schneeweiß, kosmosschwarz oder mit 3D-Textur auf dem Displaydeckel.

Toshiba hat mit dem Mini NB200 ein weiteres Netbook vorgestellt, das 1,18 Kilogramm wiegt und ein Display mit 10,1 Zoll und LED-Hintergrundbeleuchtung mitbringt. Es wird je nach Ausführung von einem Atom N270 oder einem Atom N280 angetrieben. Auch Acer und Asus packten den etwa höher getakteten, aber sparsameren Atom-Prozessor bereits in ihre neuesten Netbooks, das Aspire One D150 und den Eee PC 1000HE.

Bildergalerie

Toshiba hat dem NB200 eine Festplatte mit Bewegungssensor spendiert, der Erschütterungen registriert oder wenn das Netbook herunterfällt. Der Schreib/Lesekopf wird dann geparkt, um das Laufwerk vor Beschädigungen zu schützen. Zur weiteren Ausstattung zählen das übliche 1 GByte RAM, WLAN nach 802.11b/g und Bluetooth.

Mit einem 3-Zellen-Akku soll das NB200 bis zu vier Stunden ohne externe Stromversorgung durchhalten, mit einem 6-Zellen-Akku bis zu neun Stunden. Das Netbook soll im Laufe des zweiten Quartals auf den deutschen Markt kommen, einen Preis nannte man noch nicht. Rechtzeitig zum Marktstart will man auch verschiedenes Zubehör anbieten, etwa einen stylischen DVD-Brenner und eine Netbook-Tasche. (Daniel Dubsky)