Western Digital: Grüne Festplatten mit 2 TByte

Data & StorageGreen-ITInnovationStorage

Die neue Festplatte senkt den Energieverbrauch im Vergleich zum Vorgängermodell um 25 Prozent, liefert dafür aber eine um 25 Prozent bessere Performance.

Die WD RE4-GP ist das erste Modell der RE-Serie mit 2 TByte Speicherkapazit und vor allem für den Einsatz in Unternehmen gedacht. Mit 64 MByte Cache und dualen Prozessoren soll sie eine 25 Prozent bessere Performance liefern als das Vorgängermodell, verspricht der Hersteller, der die Platte mit seinen Stromspartechnologien IntelliSeek, IntelliPark und IntelliPower ausgerüstet hat. Die sorgen dafür, dass die Drehzahl bei Bedarf reduziert wird und die Schreib/Leseköpfe kontrollierter positioniert sowie im Leerlauf entladen werden.

Die Festplatte ist zudem robuster als ihre Vorgänger und soll auch bei starken Vibrationen arbeiten. Die Mean Time Before Failure (MTBF) gibt der Hersteller mit 1,2 Millionen Stunden an.

Die WD RE4-GP wird via SATA mit 2 GBit/s angeschlossen und ist ab sofort für 257 Euro zu haben. (Daniel Dubsky)