Asus EeeBox PC B206: Mini-PC mit HD-Grafik

KomponentenPCWorkspace

Im Inneren des kleine Asus-Rechners arbeitet ein Atom-Prozessor, der von einer  ATI Mobility Radeon HD 3450 unterstützt wird. So macht der Mini auch bei HD-Inhalten nicht schlapp.

Der Asus EeeBox PC B206 richtet sich an die gleiche Zielgruppe wie der gestern vorgestellt Acer Aspire Revo, allerdings setzt Asus nicht auf Nvidia-Grafik, sondern eine ATI Mobility Radeon HD 3450 mit 256 MByte Speicher. Die entlastet den Atom-Prozessor bei Grafikberechnungen, so dass der Mini-PC in der Lage ist, HD-Inhalte mit 1920 x 1080 darzustellen. Da er eine HDMI-Schnittstelle mitbringt, eignet er sich gut platzsparende Medienzentrale im Wohnzimmer, die den Fernseher mit Videos versorgt.

Bildergalerie

Der EeeBox PCwiegt 1,15 Kilogramm und hat ein Volumen nur einem Liter. Im Inneren finden sich neben dem Atom N270 und der ATI-Grafik 1 GByte Arbeitsspeicher und eine Festplatte mit 160 GByte. Auch die übrige Ausstattung ist durchaus mit anderen Nettops zu vergleichen: Speicherkartenleser, WLAN nach 802.11b/g/n-Draft und Bluetooth, allerdings hat Asus dem Mini Gigabit Ethernet spendiert.

Asus zufolge ist der EeeBox PC B206 mit 26 dB angenehm leise, sein Stromverbrauch soll bis zu 90 Prozent unter dem normaler Desktop-PCs liegen. Zu kaufen gibt es den mit Windows XP Home Edition bestückten Rechner ab Ende April für 399 Euro. (Daniel Dubsky)