Vevo: Portal für Musikvideos von YouTube und Universal

WorkspaceZubehör

Die Universal Music Group will die Musikvideos ihrer Künstler künftig auf einem eigenen Videoportal präsentieren – in Zusammenarbeit mit YouTube.

Das Vevo getaufte Portal soll in den nächsten Monaten an den Start gehen, einen genauen Termin nannten die beiden Unternehmen noch nicht. Universal wird Videos in Premium-Qualität beisteuern, YouTube die Technik.

Doch die Universal-Videos werden nicht nur bei Vevo zu sehen sein, sondern auch weiterhin bei YouTube. Dort soll es einen eigenen Vevo-Channel geben mit einem Player im Vevo-Design. (Daniel Dubsky)