Spamfilter erhöht Durchsatzrate

IT-ManagementIT-ProjekteSicherheitSicherheitsmanagementVirus

Spammer werden schlauer und Spamfilter-Anbieter ExpurGate folgt dem Feind: Die neue Version 3 soll sogar zehn mal schneller sein.

Die Antispam-Software von eleven kann in siner neuen Version ExpurGate 3 entweder am eigenen Server installiert werden oder als gehosteter Dienst betrieben. Schon auf der CeBIT wurde das System vorgestellt, jetzt ist es lieferbar.

Das Produkt, das Unternehmen eine Komplettlösung zum Schutz ihrere Netze bieten soll, prüft die Nachrichten noch während sie im Mail-Gateway ankommen und erlaubt, die als Spam klassifiiertn Eingänge schon abzuweisen, bevor sie übehaupt in den Mailserver kommen. Die Erkennungsrate soll bei deutlich über 99 Prozent“ liegen. Die False-Positive-Rate liege unter 0,00001 Prozent und sei damit die niedrigste aller Anti-Spam-Lösungen.

Zu den neuen Funktionen zählt ein vollständiger Gateway- MTA namens »eXpurgate. Edge« und eine neue Outbound-Prüfung für ISPs. ExpurGat Edge wird zwischen Intenet und Firmennetz installiert..

Zur Einbindung bestehender Infrastrukturen gibt es zudem spezielle ExpurGate-Versionen für SpamAssassin und Sendmail Milter.

Wer das Produkt selbst installiern möchte, bezahlt eine Lizenzgebühr von zwei Euro pro Nutzer – bei 200 Lizenzen. Der Virenschutz sei darin schon enthalten. Preise für den gehosteten Dienst bei eleven wurden nicht genannt. (Manfred Kohlen)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen