Microsoft und Yahoo reden wieder miteinander

Software

Die Chefs der beiden Firmen befinden sich wieder in Gesprächen. Es geht um eine Zusammenarbeit in den Bereichen Suche und Werbung – eine Übernahmen von Yahoo durch Microsoft ist vom Tisch.

Nach der gescheiterten Yahoo-Übernahme liefen die Gespräche zwischen Microsoft und Yahoo wieder an, als der Portalbetreiber mit Carol Bartz eine neue Chefin bekam. Die hat sich nach Informationen von All Things Digital in der vergangenen Woche mit Microsoft-Chef Steve Ballmer getroffen, um über eine Zusammenarbeit der beiden Unternehmen zu reden. Es handelt sich noch um vorbereitende Gespräche, die sehr weit gefasst sind, was die künftigen Beziehungen zwischen Microsoft und Yahoo angeht. Fest steht lediglich, dass erneute Verhandlungen über eine Übernahme nicht zur Debatte stehen. (Daniel Dubsky)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen