YouTube verhandelt mit Sony

WorkspaceZubehör

Bei YouTube ist man weiter darum bemüht, hachwertige Inhalte für das Videoportal aufzutreiben. Derzeit verhandelt man mit Sony.

Details dazu, wie eine Partnerschaft zwischen den beiden Unternehmen aussehen könnte, gibt es laut Cnet, das von Verhandlungen berichtet, noch nicht. Dennoch würden wohl beide davon profitieren, denn Sony versucht sein Videoportal Crackle zu promoten und bekäme mit YouTube wohl die geeignete Plattform. YouTube dagegen braucht dringend professionelle Inhalte, um Werbekunden zu gewinnen und gegen andere Videoportale wie Hulu zu bestehen, auf denen populäre TV-Serien und komplette Filme zu finden sind. Einen ersten Schritt machte man im vergangenen Oktober, als man CBS als Partner gewann und seitdem Serienklassiker wie Star Trek, MacGyver und Beverly Hills 90210 bei YouTube zeigen kann. Sony wäre dagegen ein Partner, von dem man auch Kino-Blockbuster wie Spiderman oder The International bekommen könnte. (Daniel Dubsky)