Adserver OpenX wird erweiterbar

NetzwerkeOpen SourceSoftware

Ein Plugin-Framework soll in OpenX 2.8 dafür sorgen, dass sich der Adserver leichter anpassen und erweitern lässt.

Mit Version 2.8 hat OpenX ein größeres Update spendiert bekommen, denn die Entwickler führen ein Plugin-Framework ein, über das die Nutzer ihren Adserver um neue Funktionen erweitern können. Die Plugins können sie selbst schreiben, von der OpenX-Community beziehen oder von Dienstleistern entwickeln lassen. Mit an Bord ist bereits die Beta des Plugins OpenX Market – das ist ein Marktplatz, der Publisher und Werbende zusammenbringen soll.

Darüber hinaus gab es einige Änderungen am User Interface von OpenX, das nun einfacher zu bedienen sein soll. Zudem hat man an der Architektur des Adservers geschraubt und den Speicherplatzbedarf reduziert und die Skalierbarkeit verbessert. (Daniel Dubsky)