Microsoft: XP-Downgrade auch für Windows 7

BetriebssystemSoftwareWorkspace

Microsoft will offenbar auch für Windows 7 eine Downgrade-Option anbieten, so dass Käufer eines Rechners mit dem neuen Betriebssystem in Eigenregie auf die ältere Version umsteigen können.

Wie AppleInsider von einer Quelle bei HP erfahren haben will, hat Microsoft sich zumindest mit HP schon darauf geeinigt, dass der PC-Hersteller seinen Business-Kunden das Downgrade bis Ende April 2010 anbieten darf. Ob es auch für die Rechner anderer Hersteller oder Privatnutzer eine Downgrade-Option geben wird, ist allerdings noch unklar.

Am geplanten Ende des Mainstream-Supports für XP in der nächsten Woche soll sich aber nichts ändern. Bis April 2014 gibt es für das alte Betriebssystem nur noch Sicherheitsupdates.

Interessantes Detail am Rand: aus der HP-internen Kommunikation, die dem AppleInsider vorlegt, geht auch hervor, dass man beim PC-Hersteller damit rechnet, dass Windows 7 im Oktober 2009 veröffentlicht wird. (Daniel Dubsky)