Bessere Kamera fürs nächste iPhone

MobileSmartphone

Im nächsten iPhone wird voraussichtlich eine Kamera mit höherer Auflösung stecken.

Wie die Digitimes erfahren hat, hat Apple beim Hersteller OmniVision CMOS-Sensoren mit 3,2 und 5 Megapixeln geordert. Die 3,2-Megapixel-Sensoren sollen im iPhone verbaut werden, dessen Kamera bislang nur eine Auflösung von 2 Megapixeln bietet. Die 5-Megapixel-Sensoren sind dem Bericht zufolge für ein anderes Apple-Produkt gedacht, das später in diesem Jahr vorgestellt werden soll. Allerdings machten bereits im vergangenen Dezember Gerüchte die Runde, Apple würde dem nächsten iPhone zwei Kameras spendieren: eine mit 5 Megapixeln für Fotos und eine mit 3 Megapixeln auf der Vorderseite für Videotelefonate. Durchaus möglich also, dass die höher auflösenden Sensoren letztlich doch im iPhone zum Einsatz kommen werden. (Daniel Dubsky)