Erste Angebote für Alice

NetzwerkeTelekommunikation

Auf dem deutsche Telekommunikationsmarkt stehen größere Veränderungen an: Hansenet, bekannt durch die Marke Alice, steht zum Verkauf. Es gibt drei Interessenten.

Wie die Financial Times Deutschland erfahren hat, ist die Angebotsfrist von 10. bis zum 21. April angesetzt. Man geht davon aus, dass Vodafone und Telefonica dann Gebote vorlegen werden. Als dritter Interessent wird United Internet gehandelt.

Alle drei würden durch die Übernahme ihre Position auf dem deutschen DSL-Markt festigen beziehungsweise ausbauen. Vodafone und United Internet wären dann hinter der Telekom die klare Nummer zwei, Telefonica hätte zumindest im Endkundengeschäft Fuß gefasst. Das spanische Unternehmen hat hierzulande zwar ein eigenes Netz, vermarktet es bislang aber nicht selbst, sondern nur über andere Provider – wie Hansenet.

Hansenet gehört zur verschuldeten Telecom Italia, die sich bis 2011 von allen internationalen Aktivitäten trennen will. Der Konzern erwartet der FTD zufolge zwischen 1,2 und 1,5 Milliarden Euro für seinen deutschen Ableger. (Daniel Dubsky)