Noch kein Update für Conficker

SicherheitSicherheitsmanagementVirus

Gespannt wartete die IT-Welt auf den 1. April, sollte der Conficker-Wurm doch ein größeres Update mit womöglich gefährlicheren Funktionen erhalten. Passiert ist bislang aber nichts.

Dass Conficker keine neuen Funktionen erhalten hat, liegt den Sicherheitspezialisten von F-Secure zufolge schlicht daran, dass es bislang kein Update für den Wurm gab. Die neuen Domains seien zwar generiert worden und die infizierten Rechner würden auch fleißig versuchen, diese zu kontaktieren – allein ein Update findet sich dort bislang nicht.

Bei F-Secure geht man davon aus, dass auch keines mehr kommt. Conficker hätte dann erfolgreich für Aufregung und jede Menge Schlagzeilen gesorgt – für den Virenschreiber womöglich ein gelungener Aprilscherz.

Entwarnung bedeutet das aber nicht, schließlich kann das Update für den Wurm auch morgen, in einigen Tagen oder Wochen veröffentlicht werden. Für alle, die noch keine Vorsorge getroffen haben, eine Chance, das Windows-Leck abzudichten (MS08-67) und infizierte PCs aufzuspüren. (Daniel Dubsky)