Navis bei Aldi und Lidl

WorkspaceZubehör

Beide Discounter verkaufen in den nächsten Tagen Navis. Das Aldi-Gerät ist mit 199 Euro teurer, aber besser ausgestattet. Auf die Stauumfahrung via TMC braucht man aber auch beim Lidl-Navi für 129 Euro nicht zu verzichten.

 

Das Medion GoPal P5430 ist ab dem 2. April für 199 Euro bei Aldi Nord zu haben. Der Discounter hatte es im Januar schon mal verkauft – damals noch für 249 Euro. Allerdings listete man damals bei den Features auch noch einen FM-Transmitter auf, der im aktuellen Angebot nicht vorkommt.

Medion GoPal P5430

Das Navi hat ein Display mit 5 Zoll, das 480 x 272 Pixel anzeigt. Es unterstützt TMCpro und kommt mit Kartenmaterial für 43 Länder in Ost- und Westeuropa. 1 GByte Speicher ist an Bord, dazu kommt eine Speicherkarte mit 2 GByte.

Ein Fingerprint-Sensor soll sicherstellen, das nur der Besitzer das Gerät nutzen kann. Neben dem Einsatz als Navi taugt es auch als Bluetooth-Freisprecheinrichtung fürs Handy.

Marco Polo M6

Mit solchen Features kann das von Lidl ab dem 6. April verkaufte Marco Polo M6 nicht aufwarten. Es ist einfacher gehalten und hat ein kleineres Display mit 3,5 Zoll und 320 x 240 Pixeln. Es bringt Kartenmaterial für 22 Länder in Westeuropa mit und bietet 2 GByte Speicher. Über Staus und Behinderungen informiert sich das Navi via TMC und kann bei Bedarf eine Ausweichroute berechnen. (Daniel Dubsky)