Dell: Inspiron Desktops werden bunt

KomponentenPCWorkspace

Der nächsten Generation seiner Inspiron-Rechner verpasst Dell eine bunte Geräte-Front.

Seine Netbooks und Notebooks hat Dell schon bunt eingekleidet, um sie für Consumer attraktiv zu machen. Nun legt man bei den Inspiron Desktops nach. Seit gestern verkauft man die farbenfrohen Rechner in China – im Laufe des Frühlings sollen sie dann ihren Weg in anderen Länder finden.

Bildergalerie

Wie alle Dell-Rechner gibt es auch die neuen Inspirons in den unterschiedlichsten Konfigurationen, die der Anwender nach Belieben anpassen kann. (Daniel Dubsky)